Flugreisen | Albanien, Mazedonien

Albanien mit Nordmazedonien

Reisebeschreibung

1. Tag: Anreise – Tirana

Sie fliegen von Berlin via Wien nach Tirana. Hier gehen Sie auf Entdeckungstour und besuchen u. a. die wunderschöne Ethem-Bey-Moschee mit ihrem markanten Turm. Die Frontseite des Nationalmuseums, das sehenswerte Sammlungen zur wechselhaften Geschichte des Landes beherbergt, ziert ein prächtiges Mosaik. 3 x Übernachtung in Durres.

2. Tag: Shkodra und Kruja

Der Ausflug führt Sie nach Shkodra, einem alten Handelszentrum mit reicher Geschichte. Sie besuchen das archäologische Museum und fahren zur Burg Rozafa am Skutarisee. Von den Burgmauern bietet sich ein einmaliger Blick über den See, die Stadt und die Berge. Kruja war einst Zentrum des Widerstandes gegen die osmanischen Türken. Beim Besuch der eindrucksvollen Burg können Sie das Skanderbeg-­Museum besichtigen, das dem Leben des Nationalhelden gewidmet ist.

3. Tag: Berat und Cobo

Sie besuchen die Museumsstadt Berat, eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Albaniens. Die kompakten drei Altstadtquartiere, die vielen Moscheen und Kirchen suchen ihresgleichen. Im Onufri-Museum sehen Sie großartige Werke des bedeutenden Ikonenmalers aus dem 16. Jh. Anschließend besichtigen Sie den Weinkeller „Cobo“ und verkosten den dort hergestellten Wein.

4. Tag: Nordmazedonien – Sveti Naum und Ohrid

In Nordmazedonien besuchen Sie das Kloster Sveti Naum, eines der wichtigsten Heiligtümer der orthodoxen Kirche des Landes. Anschließend erreichen Sie Ohrid, die Perle der Region und UNESCO-Weltkulturerbe. Die kleine Kirche St. Johannes von Kaneo, die auf einer Landzunge im See thront, bietet einen malerischen Panoramablick auf die Berge und den Ohridsee. Übernachtung in Ohrid.

5. Tag: Vlora

Vlora ist eine der wichtigsten Städte Albaniens, nicht nur wegen des Seehafens an der engsten Stelle der Adria. Sie besuchen das Museum der Unabhängigkeit, das eine große kulturgeschichtliche Sammlung beherbergt. Anschließend besichtigen Sie die Muradije-Moschee, ein architektonisches Denkmal der osmanischen Vergangenheit. Übernachtung in Vlora.

6. Tag: Butrint und Saranda

Butrint ist eine bedeutende albanische Ruinenstätte. Griechen und Römer hinterließen u. a. mit dem Löwentor und dem Tempel des Asclepeon ihre Spuren. Sie fahren weiter nach Saranda. Von der alten Basilika stehen fast nur noch die Bögen der Kolonnaden. Die venezianische Burg ist dagegen noch sehr gut erhalten und beherbergt ein kleines Museum. Übernachtung in Saranda.

7. Tag: Stadt der Steine

Auf dem Weg nach Gjirokastra legen Sie einen Stopp am „Blauen Auge“, der wasserreichsten Quelle Albaniens, ein. Wie einem Märchenbuch entsprungen leuchtet hier das Wasser türkisfarben auf dem hellen Kalkstein. Anschließend setzen Sie die Fahrt nach Gjirokastra, der „Stadt der Stein“ fort, wo Sie die riesige Burg aus dem 13. Jh. besuchen. Übernachtung in Tirana.

8. Tag: Rückreise

Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug via Wien (Juni) bzw. via Frankfurt (Oktober) nach Berlin.

So wohnen Sie

Gute Mittelklassehotels (4* Landes­kategorie), Zimmer mind. mit Bad o. DU/WC, Haartrockner, TV und Klimaanlage.

Termine und Preise

start: Sa., 04.06.2022
8 Tage
FLUDoppelzimmer
ab 1.145,– EUR   buchbar
Einzelzimmer
ab 1.280,– EUR   buchbar
Rückreise am 11.06.2022
8 Tage
ab 1.145,– EUR
start: Do., 29.09.2022
8 Tage
FLUDoppelzimmer
ab 1.095,– EUR   buchbar
Einzelzimmer
ab 1.230,– EUR   buchbar
Rückreise am 06.10.2022
8 Tage
ab 1.095,– EUR
Besuchen Sie uns auch auf …
Sichere Verbindung
zum Schutz Ihrer Daten